Wettspiel­bedingungen

AUSTRAGUNGSMODUS

Zählspiel nach Stableford über 18 Löcher mit voller Vorgabe. Alle Qualifikationsturniere, sowie das Österreich-Finale sind vorgabewirksam.

SPIELBEDINGUNGEN

Gespielt wird nach den Offiziellen Golfregeln (einschließlich Amateurstatut) des R&A Rules Limited, den ÖGV – Vorgaben- und Spielbestimmungen, den aktuellen ÖGV – Wettspielempfehlungen (Jahrbuch), sowie den von der jeweiligen Wettspielleitung genehmigten Sonderplatzregeln.

Caddies – sind nicht gestattet!

Die Verwendung von Buggys/E-Carts ist ausschließlich gegen Vorweis eines ärztlichen Attests zulässig und es darf nur vom betroffenen Turnierteilnehmer selbst benutzt werden. Reservierung und Mietgebühren sind Sache des Teilnehmers.

TEILNAHMEBERECHTIGUNG FÜR DIE QUALIFIKATIONSTURNIERE

Teilnahmeberechtigt sind geladene Amateure, die Mitglieder eines anerkannten österreichischen oder ausländischen Clubs sind und deren Stammvorgabe nicht höher als -45 ist.

TEILNAHMEBERECHTIGUNG FÜR DAS ÖSTERREICH- UND DAS WELTFINALE

Teilnahmeberechtigt für das Österreich-Finale sind die Bruttosieger (Damen & Herren), sowie die jeweils ersten drei Netto-Platzierten der beiden Gruppen A & B, der 10 österreichischen Qualifikationsturniere im Jahre 2018. Zusätzlich werden in jedem Qualifikationsspiel noch zwei Wildcardplätze vergeben: Jeweils in der Gruppe A und der Gruppe B erhält der/die nächstgereihte Volvo-Fahrer/-Fahrerin ebenfalls eine Teilnahmeberechtigung für das Österreich-Finale.

Bei Teilnahme an mehreren Qualifikationsturnieren dieser Serie zählt das Ergebnis des ersten Spiels für eine mögliche Qualifikation für das Österreich-Finale. Die Qualifikation für das Österreich-Finale ist nicht übertragbar und es sind keine Nachnominierungen möglich.

Teilnahmeberechtigt für das Welt-Finale sind der Netto-Erstplatzierte der Gruppe A und zusätzlich der bestplatzierte Volvo Fahrer der Gruppe A. Nicht teilnahmeberechtigt sind Spieler, die bereits einmal am Weltfinale teilgenommen haben.

FLIGHTEINTEILUNG

Die Zusammenstellung der Flights erfolgt durch die Wettspielleitung.

ANMELDUNG

Die Anmeldung für ein Qualifikationsturnier erfolgt ausschließlich an Hand der Anmeldekarte des jeweiligen Volvo Handelspartners oder von Volvo Car Austria.

HÖCHSTZAHL DER TEILNEHMER

Die maximale Anzahl der Teilnehmer wird von der örtlichen Wettspielleitung festgelegt.

GRUPPENEINTEILUNG

Gruppe A:  Stammvorgaben von 0,0 bis  -24,0

Gruppe B:  Stammvorgaben von -24,1  bis -36,0 und
Stammvorgaben -36,1 bis -45,0 (diese werden in der Turnierwertung mit -36,0 gerechnet)

WERTUNG UND PREISE

Brutto:       Getrennt nach Damen und Herren (A und B gemeinsam), jeweils 1. Platz

Netto:        Jeweils 1., 2. & 3. Platz

SONDERBEWERBE

Im Rahmen der Volvo World Golf Challenge Turniere finden drei Sonderwerbe statt:

  • Longest Drive für Damen
  • Longest Drive für Herren
  • Nearest to the Pin für Damen & Herren gemeinsam

Zur Qualifikation muss der Ball auf dem Fairway, bzw. dem Green zum Liegen kommen.

WETTSPIELLEITUNG

Die Wettspielleitung obliegt dem jeweils austragendem Golfclub bzw. Volvo Car Austria und wird gemeinsam mit Referees, den aktuellen Sonderplatzregeln und Abschlagszeiten im Aushang des Clubs bekanntgegeben. Die Entscheidungen der Wettspielleitung sind endgültig.

ÄNDERUNGEN DER AUSSCHREIBUNG

können durch Volvo Car Austria bis zum 1. Start der Turnierserie vorgenommen werden.

Auslagenerstattung gemäß Amateurregeln 4-2g genehmigt durch den Österreichischen Golfverband mit Ausnahmegenehmigung Nr. 05/18 vom 26.02.2018